Falls die Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier klicken.

Newsletter 41/2020

Telfs, am 28.11.2020

COVID-19: Anpassung der Maßnahmen


Geschätzte Feuerwehrkameradinnen und -kameraden!
Die kürzlich angekündigten und nun auch veröffentlichten Verschärfungen der Maßnahmen in Bezug auf das Virus COVID-19 erfordern auch eine Anpassung der im Feuerwehrdienst gesetzten Mindestmaßnahmen.

Dienstanweisung

Die Dienstanweisung bleibt unverändert gültig.

Direkter LINK zum Ordner!

Matrix Mindestmaßnahmen

In der Matrix wurden einige Anpassungen vorgenommen, welche unten angeführt sind. Die neue Version befindet sich wieder am LFV-Sharepoint.

Direkter LINK zum Ordner!

Matrix-Änderungen:

  • Ein MNS ist während der gesamten Dauer bei Einsätzen, Sitzungen, Schulungen und Übungen im Freien und auch in geschlossenen Räumen zu tragen. Dies gilt auch, wenn die Sitzplätze zugewiesen sind.
  • Die Obergrenzen werden an die gesetzlichen Vorgaben für Veranstaltungen im Freien und in geschlossenen Räumen mit zugewiesenen Sitzplätzen angepasst. 
  • Schulungen und Übungen im Freien können auch in Bezirken mit Bezirken "ROT" wieder durchgeführt werden, es sind jedoch die Vorgaben lt. Matrix zu beachten.
  • Ab 12 Personen im Freien bzw. ab 6 Personen in geschlossenen Räumen mit zugewiesenen Sitzplätzen ist ein COVID-19 Präventionskonzept auszuarbeiten und umzusetzen.
  • Ab 12 Personen im Freien bzw. ab 6 Personen in geschlossenen Räumen mit zugewiesenen Sitzplätzen ist die Schulung, Übung oder Sitzung bei der örtlich zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde unter Beifügung des Präventionskonzepts anzuzeigen.
  • Ab 250 Personen ist die Veranstaltung von der örtlich zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde zu genehmigen.
  • Teilnehmer aus Bezirken mit Ampelfarbe "ROT" können wieder an Sitzungen, Schulungen, Übungen und Veranstaltungen in Bezirken mit Ampelfarbe "GRÜN", "GELB" oder "ORANGE" teilnehmen.
  • Die Ausgabe von Wasser bei Veranstaltungen ist erlaubt. Die Sperrstunde bleibt bei spätestens 22:00.
  • Bewerbe und Leistungsprüfungen werden in allen Bezirken vollständig ausgesetzt.

Kontakte reduzieren!

Es gelten weiterhin die Grundregeln zu COVID-19: Abstand, Mund-Nasen-Schutz, Hygiene, Respekt und Reduktion der Kontakte. Die gemeinsame Beachtung dieser Grundregeln reduziert die Ausbreitung des Virus.

Gültigkeit

Die unveränderte Dienstanweisung ist bereits in Kraft.
Der nun geänderte Anhang mit den zusätzlichen Hinweisen dieses Newsletters tritt mit Sonntag, 25.10.2020 um 00:00 in Kraft. Der Anhang vom 16.10.2020 wird dadurch ersetzt.

Mit kameradschaftlichen Grüßen,
Schulleiter
OBR DI (FH) Georg Waldhart
Landes-Feuerwehrkommandant
LBD Ing. Peter Hölzl
Der Newsletter des Landes-Feuerwehrverbandes Tirol dient ausschließlich zur internen Information seiner Mitglieder.
© Landes-Feuerwehrverband Tirol | 6410 Telfs | Florianistrasse 1
Tel: +43 (0) 5262 6912 | EMail: kommando@feuerwehr.tirol